Clioland Forum

Das Schweizer Clio-Forum - Oase des Clios 

  • Erste Erfahrungen mit Ange & Démon

  • Das Schweizer Forum rund um den Renault Clio
Das Schweizer Forum rund um den Renault Clio
 #128407  von spyrunzel
 Sonntag 22. Juni 2014, 11:44
Nachdem ich 12 Jahre begeistert einen Clio B Ragnotti gefahren bin, hab ich mich jetzt dazu entschieden einen Clio C Ange & Démon zu kaufen.

Hab einen gefunden mit nur 26'000 km., 17 Zöller und nem Inoxcar Endtopf. Erster Eindruck, ein tolles Fahrzeug mit nem straffen Fahrwerk. Jetzt aber das aber;
das Ansprechverhalten des Motors lässt zu wünschen übrig. Ein Kumpel von mir meinte dass sei eher ein Problem beim Clio C Ph. 1 gewesen? Speziell unten rum verschluckt er sich öfters. Der Motor ist meiner Meinung nach auch zu wenig drehfreudig.
Zweiter Mangel, die Bremse. Nicht zu vergleichen mit den massiven Stoppern des Ragnottis, einfach stumpf. Ich muss viel stärker aufs Pedal drücken um auch nur eine annähernd gleiche Verzögerung wie beim Ragnotti hinzubekommen.
Logisch, der Ragnotti war ca. 300 kg. leichter, aber bitte mit diesen massiven Bremszangen erwarte ich schon ein bisschen mehr Biss. Liegt das vielleicht auch am ABS? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
 #128408  von henziom
 Sonntag 22. Juni 2014, 13:00
Gib mal ein paar Daten durch was bis jetzt mit dem Clio alles gegangen ist! Service gemacht? Bremsflüssigkeit? Bremskolbenmancheten vorne noch dicht? Verstzte Beläge? Bremse entlüften schon gemacht? Scheiben + Beläge noch dick?

Du hast aber kein Zubehör MSD oder gar MSD-Ersatzrohr korrekt?
Und das wegen der Drehfreude... hast halt ein schlecht eingefahrenen Motor bekommen, oder KAT hinüber?

Falls du mal eine Vergleichsfahrt brauchst fahr mal mit meinem, abgesehen von weniger Leistung hab ich nicht eins dieser Probleme

Gruss Mathias
 #128409  von spyrunzel
 Sonntag 22. Juni 2014, 14:27
Die Bremsanlage wurde nochmals entlüftet nachdem ich bei der Probefahrt auf die stumpfe Bremse hinwies. Ich habe das Auto bei einem Hondahändler gekauft. Bremsscheibe und Beläge sind ok. Die Bremsscheiben hatten vor der Probefahrt Flugrost, nachher sahen sie tip top aus. Keine Rillen oder Abruck vom Bremsbelag.
 #128412  von rs200wien
 Sonntag 22. Juni 2014, 15:42
Dachte der A&D hat 18" Interlagos? Zur Drehfreude, das Stg gibt das Maximum an Leistung und Drehzahl erst ab einer gewissen Öltemperatur frei (der R.S. Monitor errechnet diese ja leider nur, also gilt nur ungefähr), besonders bei Kaltstart regelt er frühzeitig bei 2500-2800 ab, einige haben das umgangen in dem sie das Thermostat vom Clio 182 verbaut haben (was ich persönlich schlecht finde, weil ich niemals einen kalten Motor "treten" würde). Also immer ordentlich warm fahren und dann gibt das Kennfeld auch die maximale Leistung frei.

*Hust* Also mit der Akra Evo dreht er oben noch williger raus, so ein entfallender Kat könnte noch das ein oder andere Pferdchen mobilisieren. :winke:
 #128413  von spyrunzel
 Sonntag 22. Juni 2014, 17:27
Den Ange & Démon gibts mit optional mit 18" Zöllern, mein Vorbesitzer emtschied sich aber für die 17" Speedline Felge.
Nie im Leben würde ich einen kalten Motor treten. Da bin ich sehr pingelig. Bin gerade ein bisschen enttäuscht dass diese Öltemperatur nicht echt ist. Hab immer gewartet bis 95 Grad erreicht waren. Eine Akr. Evo. Kommt bei nicht in Frage, ich will nur erlaubte Teile montieren.

Ich denke ich werde bald Stahlflexleitungen und neue griffigere Bremsbeläge montieren. Die Bremsscheiben werde ich schleifen lassen hi. und vo..
 #128414  von rs200wien
 Sonntag 22. Juni 2014, 17:59
Dachte immer die wären beim A&D Serie. Wenn du wüsstest, was dir entgeht bei der Akra Evo..... :drive:

PS: schalt mal den R.S. Monitor bei zB. 84°C Öltemp ab und wieder an und schau was passiert :wink: