Clioland Forum

Das Schweizer Clio-Forum - Oase des Clios 

  • Projekt: MRS3 RSC Tracktool

  • Hier könnt Ihr Eure laufenden Clio-Projekte reinstellen
Hier könnt Ihr Eure laufenden Clio-Projekte reinstellen
 #131497  von arno samimi
 Dienstag 22. März 2016, 12:02
Das Autohaus Fahrbach in Bad Mergentheim in Deutschland ist offizieller RSC Suspensions Stützpunkthändler (http://www.autohausfahrbach.de),
und somit auch Einbau- und Eintragungspartner für Deutschland.
Elmar Fahrbach und sein Team bauen für ihre Kunden gerade einen Renault Sport Mégane R.S. Ph3 275 als „RSC Tracktool“ auf.
Die Kunden vom Autohaus Fahrbach sowie alle weiteren Interessenten für die RSC Suspensions Gewindefahrwerke können dieses „RSC Tracktool“ nutzen,
um ein RSC Suspensions Gewindefahrwerk ausgiebig zu testen.
Natürlich sind dort auch Interessenten für RSC Suspensions Gewindefahrwerke anderer Fahrzeugmarken willkommen.
Natürlich stehe ich genauso für alle Anliegen zur Verfügung.
In diesem Album werde ich fortlaufend rund um dieses RSC Tracktool Projekt berichten:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von arno samimi am Sonntag 5. Juni 2016, 19:14, insgesamt 1-mal geändert.
 #131507  von Chioclio
 Sonntag 27. März 2016, 11:49
Sehr geiles Projekt :clap: Da hätte ich einiges gerne in meinem Clio :oops:

Aber das wird knapp mit den 1200kg. Da fehlt ja noch einiges.
 #131510  von arno samimi
 Sonntag 27. März 2016, 15:49
es könnte reichen.
gewogen wurde mit allen Flüssigkeiten inkl. ca. 10l benzin im tank.
es fehlen noch:
alle verbreiterungen, schweller und beide stossfänger, die hinteren seiten- und Heckscheibe, milltek 3" aga / ohne vsd
 #131736  von arno samimi
 Montag 6. Juni 2016, 09:14
ja ich habe selber sehr Freude daran, obwohl ich daran keine einzige schraube gedreht habe.
klar das fahrwerk ist von mir und das war wohl auch der anlass so ein projekt zu starten. darum trägt es ja auch diesen namen.
nun kommt noch eine rennmässige Beklebung drauf mit allen beteiligten Komponenten.
 #131911  von arno samimi
 Dienstag 9. August 2016, 09:57
Matthias aus A (Renault Sport Mégane 3 RS, sportmegane.net Forum, 09.08.2016):

Ich hatte während Almi's Treffen die Möglichkeit das RSC Tracktool zu testen, und ja, was soll ich sagen:
Der Wagen ist der absolute Wahnsinn!! Gewichtsvorteil macht sich sofort bemerkbar.
Der Wagen beschleunigt gefühlt gleich gut vl. sogar besser wie unserer mit BPC2.
Die Ergonomie ist absolut traumhaft:
Die niedrigere Sitzposition iVm. dem CAE Shortshifter geben einem sofort das Gefühl in einem "echten" Rennwagen unterwegs zu sein!
Das Drexler Differential sperrt extrem hart. In den ersten Kurven hast du ein richtiges Überraschungsmoment weil sich der Wagen,
wenn er wie ein normaler MRS3 mit Torsen-Diff gefahren wird, extrem viel härter in den Lenkwinkel "verbeisst". Geiles Gefühl!
Das Fahrwerk liefert den sprichwörtlichen "Punkt auf dem i":
Absolut souveränes Fahrverhalten, Wagen fühlt sich ohne großartige Gewöhnungszeit sehr "sicher" an und du hast sofort gutes Vertrauen in deinen fahrbaren Untersatz.
Dazu schreibe ich aber im RSC Suspensions Album noch detaillierter meine Eindrücke.
Alles in allem kann ich nur sagen: DANKE Elmar für das Vertrauen und die tolle Gelegenheit mich und die vielen anderen Leute welche am Treffen teilnahmen mit
dem Tracktool eine Runde drehen zu lassen!
Diese Fahrt vergesse ich ganz bestimmt nicht mehr so schnell!!




Matthias aus A (Renault Sport Mégane 3 RS, sportmegane.net Forum, 09.08.2016):

Nachdem ich beim RSC Tracktool-Album bereits kurz über das Fahrwerk ein paar Worte liegen (konnte das Tracktool im Rahmen von Almi's treffen testen) ließ,
hier nochmal kurz ein bisschen was speziell aufs Fahrwerk eingehend:
Wie bereits im normalen Megane fuhr sich das RSC Competition im Tracktool traumhaft.
Der Wagen vermittelt gleich nach den ersten paar Metern ein tolles Gefühl, es fährt sich richtig "souverän".
Wird das Fahrzeug hart rangenommen fühlt er sich noch mal einen Tick stabiler an.
Arnos Adaptivtechnik leistet hier wirklich ganze Arbeit und reagiert schnell und sehr gut auf höhere Geschwindigkeiten/Belastungen.
Schnelle Kurvenfahrten fühlen sich dank der geringeren Seitenneigung noch sicherer an.
Und was mich einfach aufs Neue begeistert hat und immer wieder Wert ist Erwähnung zu finden:
Der Wagen fühlt sich im Alltagsbetrieb viel angenehmer an als mit Serienfahrwerk. Unebenheiten, Gullideckel etc. werden einfach besser geschluckt.
Gerade für Leute wie mich und meine Frau, für welche der Wagen ein Daily Driver ist ist dieses Detail wichtig.
Für alle österreichischen Interessenten noch eine kleine Info:
Auch wenn es bei mir mit der Anschaffung des RSC Fahrwerkes noch ein paar Monate dauert (bin mitten im Bau) werde ich heute im Laufe des Tages Kontakt zur Landesregierung
und zu einer befreundeten Firma suchen und in Erfahrung bringen was wir benötigen um das Fahrwerk bei uns eintragen zu lassen.
Im schlechtesten Fall läuft es über ein Einzelgutachten welches ich machen lassen muss, dieses könnte man dann jedoch bestimmt für weitere Eintragungen verwenden…