Clioland Forum

Das Schweizer Clio-Forum - Oase des Clios 

  • Projekt: RSC Suspensions

  • Hier könnt Ihr Eure laufenden Clio-Projekte reinstellen
Hier könnt Ihr Eure laufenden Clio-Projekte reinstellen
 #131537  von arno samimi
 Samstag 2. April 2016, 00:19
Wieder eine neue Kundenbewertung:

Alrik aus D (Renault Sport Mégane 3 RS, sportrenault.net Forum, 01.04.2016):
Endlich bin ich dazu gekommen, das Fahrwerk die ersten Kilometer zu testen und kann somit erste Kommentare abgeben. Es macht einen RIESEN Spaß.
Was mir direkt aufgefallen ist: während ich vom Cup-FW gewohnt war, bei unebenen Straßen wie wild umher geschüttelt zu werden und nur am Nicken zu sein, strahlt das RSC Competition Pro eine unglaubliche Ruhe aus.
Zu jedem Zeitpunkt fühle ich mich mit dem Fahrwerk sehr sicher, da es für mich nicht so "zickig" wie das originale Renaultfahrwerk auf Inputs reagiert. Wo ich noch mit meinem Cup Fahrwerk gebremst habe, gehe ich jetzt mit dem RSC eher auf's Gas. Klar, das RSC profitiert von den UHP Reifen, allerdings waren die vorherigen Michelin Reifen auch nicht schlecht.
Der erste Eindruck ist also durchweg positiv. Das RSC Competition Pro macht keine unerwarteten Geräusche, ist wesentlich komfortabler als das alte Serienfahrwerk und zusätzlich vermittelt es noch eine unglaubliche Sicherheit. Einfach toll!
Ich freue mich also auf weitere Erfahrungen und bin schon auf den Vergleich mit anderen FW gespannt.
 #131543  von arno samimi
 Sonntag 3. April 2016, 18:09
es geht mit den Entwicklungen weiter:
CRS4, CRS2, CRS2 V6:

Clio 4 RS:

Bild

Clio 2 Sport 2.0:

Bild

Clio V6:

Bild

Bild

Bild
 #131574  von arno samimi
 Sonntag 17. April 2016, 18:17
Unverkennbar: Offizieller deutscher RSC Suspensions Stützpunkt: Autohaus Fahrbach in Bad Mergentheim

Bild

Bild

Bild
 #131626  von arno samimi
 Freitag 29. April 2016, 18:26
Ab sofort lieferbar:
FAKT Gutachten für die verstellbaren RSC Suspensions Unibaldomlager (Pflicht CH) / Preis: chf 95.-

Bild
 #131647  von arno samimi
 Donnerstag 5. Mai 2016, 17:07
Wieder eine neue Kundenbewertung, diesmal aus Österreich:

Matthias aus A (25.04.2016):

Nachdem Arno gerade ein paar Tage bei uns am See verbringt, hatte ich das Vergnügen mal eine Runde mit seinem gelben Mégane zu drehen und sein Fahrwerk zu testen.
Ursprünglich wollten wir das Fahrwerk bei unserem RS nicht austauschen da er größtenteils im Alltag bewegt wird. Aber das Fahrgefühl mit dem RSC Fahrwerk ist einfach unglaublich.
Wie schon mehrfach beschrieben, ist es mit den empfohlenen Alltagseinstellungen von Arno wirklich eine riesige Steigerung gegenüber dem Serienfahrwerk,
wenn es um das Gefühl auf schlechteren Straßen geht. Er gibt Unebenheiten bei weitem nicht so trocken weiter wie serienmäßig und er "poltert" weniger bei Gullideckel.
Gleichzeitig ist er in flotten Kurvenfahrten viel stabiler und neigt sich viel weniger zur Kurvenaußenseite,
das Lenkgefühl wirkte auf mich bei dem direkten Vergleich mit dem Serien Fahrwerk viel strammer und direkter.
Summa summarum: Das kurze Stück welches ich und dann meine Frau mit dem Fahrwerk gefahren sind, haben uns wirklich davon überzeugt,
dass der Wagen noch eine spürbare Steigerung durch das RSC erfahren kann, sowohl wenn er flott bewegt wird als auch im Alltagsbetrieb.
Wir werden so schnell wie möglich zuschlagen.
 #131679  von arno samimi
 Dienstag 17. Mai 2016, 06:31
RSC Competition Pro Renault Sport Mégane 3 R.S. PDZ1N-RB8 (RB8 Special) darkblue/silver:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
 #131693  von arno samimi
 Donnerstag 19. Mai 2016, 07:05
RSC Competition Pro Renault Sport Mégane 3 R.S. PDZ1N-RB8 (RB8 Special) darkblue/silver:

Bild
 #131699  von arno samimi
 Sonntag 22. Mai 2016, 08:29
RSC Competition Pro Porsche 911 / 996 Turbo - Standard Color black / black - With Option Rear Axle Unibal- Camberplate - PP996-BB:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
 #131803  von arno samimi
 Donnerstag 23. Juni 2016, 16:11
Nochmal eine Kundenaussage aus Österreich:

Adrian aus A (26.05.2016):

Endlich finde ich mal Zeit meine Erfahrungen kund zu tun.
Arno hat mich beim Wörthersee eine Runde mit seinem Mégane mit dem RSC fahren lassen.
Ich tu mir gerade etwas schwer das Ganze in Worte zu fassen, man muss es am besten selbst fühlen.
Bei der Probefahrt hatte ich immer im Hinterkopf, dass der Mégane von Arno auf 20Zoll unterwegs ist und da durch den geringen Querschnitt der Reifen keine Federung mehr zu erwarten ist!
Ich fahre auf meinem Mégane die originalen 18 Zoll Cup AX-L Felgen und trotzdem war das RSC auf unseren Straßen komfortabler zu fahren!
Wenn man mit dem originalen Cup Fahrwerk über Kanaldecken oder gröbere Unebenheiten fährt, dann wirkt das gesamte Auto teilweise sehr unruhig.
Das RSC im Gegensatz "schluckt" die Unebenheiten und Kanaldeckel weg wie ich mir das nicht vorstellen hätte können. In den Kurven wirkt das RSC um vieles ruhiger und man "getraut" sich einfach schneller zu fahren.
Durch den niedrigeren Schwerpunkt und dadurch das die Neigung nach außen in den Kurven fast völlig weg ist, fühlt man sich einfach sicherer und wird dadurch meiner Meinung nach auch schneller.
Für mich stand vor der Probefahrt eigentlich schon fest, dass ich mir ein RSC kaufe und die Probefahrt hat das zusätzlich noch bewiesen!
Hut ab vor deiner Arbeit Arno!
 #131807  von arno samimi
 Samstag 25. Juni 2016, 15:24
RSC Competition Pro Renault Clio 1 Racecar (MRS2 Turbo / 6 Speed Gearbox / CRS2 Cup Front Axle) - (Standard) grey-yellow - PC57D-RS

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
 #131912  von arno samimi
 Dienstag 9. August 2016, 09:57
Matthias aus A (Renault Sport Mégane 3 RS, sportmegane.net Forum, 09.08.2016):

Nachdem ich beim RSC Tracktool-Album bereits kurz über das Fahrwerk ein paar Worte liegen (konnte das Tracktool im Rahmen von Almi's treffen testen) ließ,
hier nochmal kurz ein bisschen was speziell aufs Fahrwerk eingehend:
Wie bereits im normalen Megane fuhr sich das RSC Competition im Tracktool traumhaft.
Der Wagen vermittelt gleich nach den ersten paar Metern ein tolles Gefühl, es fährt sich richtig "souverän".
Wird das Fahrzeug hart rangenommen fühlt er sich noch mal einen Tick stabiler an.
Arnos Adaptivtechnik leistet hier wirklich ganze Arbeit und reagiert schnell und sehr gut auf höhere Geschwindigkeiten/Belastungen.
Schnelle Kurvenfahrten fühlen sich dank der geringeren Seitenneigung noch sicherer an.
Und was mich einfach aufs Neue begeistert hat und immer wieder Wert ist Erwähnung zu finden:
Der Wagen fühlt sich im Alltagsbetrieb viel angenehmer an als mit Serienfahrwerk. Unebenheiten, Gullideckel etc. werden einfach besser geschluckt.
Gerade für Leute wie mich und meine Frau, für welche der Wagen ein Daily Driver ist ist dieses Detail wichtig.
Für alle österreichischen Interessenten noch eine kleine Info:
Auch wenn es bei mir mit der Anschaffung des RSC Fahrwerkes noch ein paar Monate dauert (bin mitten im Bau) werde ich heute im Laufe des Tages Kontakt zur Landesregierung
und zu einer befreundeten Firma suchen und in Erfahrung bringen was wir benötigen um das Fahrwerk bei uns eintragen zu lassen.
Im schlechtesten Fall läuft es über ein Einzelgutachten welches ich machen lassen muss, dieses könnte man dann jedoch bestimmt für weitere Eintragungen verwenden…
 #131931  von Double13
 Montag 15. August 2016, 07:43
arno samimi hat geschrieben:K-Tec Racing nimmt mein Produkt in Ihren Shop auf
Gratulation :clap:
 #132004  von arno samimi
 Freitag 9. September 2016, 17:48
RSC Competition Pro Porsche 911 / 996 Turbo - Standard Color black / black - With Option Rear Axle Unibal- Camberplate - PP996-BB:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
 #132131  von arno samimi
 Freitag 4. November 2016, 22:24
Wir stellen an der Auto Zürich 2016 vom 10.11. - 13.11.2016 aus!
Besuche uns: Halle 6 Stand C13!

Wir freuen uns auf Deinen Besuch!

Bild
 #132198  von arno samimi
 Donnerstag 1. Dezember 2016, 00:05
RSC Competition Pro Renault Clio 2 RS - Special Color Lotus F1 (black / gold) - PCB0M-LF1

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
 #132201  von arno samimi
 Dienstag 6. Dezember 2016, 13:40
RSC Competition Pro Renault Clio 3 RS - Special Color Renault F1 (yellow / black) - PCR0N-RF1

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
 #132203  von Phase3Markus
 Mittwoch 7. Dezember 2016, 09:17
Gibt es schon Referenzen aus dem "richtigen" Motorsport?
Nicht böse gemeint, aber mit Slicks, viel Sturz und viel höheren Federraten ist ein Fahrwerk ganz anders gefordert als bei Touri-Fahrten auf der Nordschleife.
Wäre schön wenn mal jemand Erfahrungen posten könnte.
Bitte keine Vermutungen oder ich kenne jemanden, der einen kennt, der einen kennt.
Bitte NUR Infos aus 1.Hand, wenn die Sachen jemand im "richtigen" Motorsport einsetzt.
 #132204  von arno samimi
 Donnerstag 8. Dezember 2016, 00:05
Ich kann mit Bestimmtheit sagen, dass die RSC Fahrwerke bis anhin noch nicht im "richtigen" Motorsport eingesetzt wurden.
Aber auch die Definition "richtiger" Motorsport kann total verschiedene Einsatzgebiete bedeuten,
bei denen ein Gewindefahrwerk, egal von welchem Hersteller, länger oder kürzer hält.

Ein RSC Suspensions Fahrwerk muss sich da auf jeden Fall nicht vor anderen Herstellern verstecken.
An Trackdays werden sie erfolgreich eingesetzt. Und da sind auch keine langsame Fahrer dabei.
Viele fahren den max. möglich einstellbaren Sturz (z.B. MRS3 ca. 3°), mit oder ohne vollwertigen Slicks kann ich allerdings nicht sagen.
Ein RSC Gewindefahrwerk wird in der Standardabstimmung "Road&Track" mit ca. 50% härteren Federn ausgerüstet, als vergleichbare Clubsport Fahrwerke.
Grund: Ein RSC Monotubedämpfer bietet eine höhere Performance, dank grossem Kolbendurchmesser und der gewählte Ventilabstimmung,
und kann so harte Federraten sehr gut kontrollieren, vorallem in der Zugstufe.
Die höheren Federrarten wirken sich dank intelligenter Ventiltechnik (mechanische automatische adaptive Regelung) im Alltag nicht negativ aus.
Die RSC Monotubedämpfer sind konventionell aufgebaut und keine Upsidedown- Dämpfer, die noch steifer wären.
Grund:
Die Modularbauweise ginge so verloren oder wäre um ein vielfaches teurer,
und die Führung zwischen Upsidedown- Patrone und Führungshülse kann auf Verschmutzung und Spiel anfälliger sein, da exponierter.
Aber: Im Verschlussdeckel der RSC Monotubedämpfer wurde auf eine hohe und stabile Kolbenstangenführung wert gelegt,
um die dort hoch auftretenden Belastungen besser zu verteilen als bei anderen Hersteller.

Betreffend "richtiger" Motorsport:
In der Saison 2017 wird ein MRS2 mit einem RSC Fahrwerk in der RCN Nürburgring- Challenge an den Start gehen.
Der Einsatz war schon für 2016 geplant, das Team musste aber um ein Jahr verschieben.
Dann werden wir wieder um Erfahrungen reicher sein, für das der Motorsport ja da ist.

Aber so oder so:
Je nach Motorsporteinsatz muss man die Sachlage immer wieder neu zusammentragen.
Eine Erfahrung aus einer bestimmten Rennserie kombiniert mit einem bestimmten Fahrzeug, kann man ja nicht pauschalieren.
Es muss immer mit neuen Gegebenheiten und Erkenntnissen gerechnet werden. Immer. Das ist eben Motorsport.
  • 1
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10