Aktuelle Zeit: Mittwoch 17. Oktober 2018, 11:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht

 Betreff des Beitrags: Renault Clio 1.8l 16V (I) A
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Dezember 2013, 01:03 
Benutzeravatar
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 14:25
Beiträge: 99
Wohnort: Zollbrück (BE)
Vorname: Alain
Fahrzeug: Renault Clio (I) 1.8l 16V
Toyota Celica T18 Cabrio 2.0l GTi
VW Polo GT Coupé 1.3l
Opel Omega B6 3.0l V6
Bilder: Clio A

Hallo Leute,

Ich möchte auch mal meine Perle vorstellen.


Bild
Powered by Halle-Rohrbach

StoryLine:

Bei meinem Celica T18 Cabrio ist die Kupplung durch und das Verdeck über die ganze Breite gerissen. Daher bin ich schon seit einer Weile auf der Suche nach einem anderen Gefährt, welches möglichst günstig ist. Wie es der Zufall so wollte verschoss ein Kollege von mir seinen Renault Clio 1.8l 16V, Auffahrunfall auf der Autobahn. Ich kam also mit ihm ins Gesüräch und fragte ihn ob ich mir sein Wagen mal ansehen könnte. Ein Tag später ging ich den Franzosen begutachten. Die Front hat etwas gelitten, der Auspuff war durchgerostet, Schweller links müsste mal machen, Bremsen abdrehen, Antriebswellenmanschetten, Scheibenwischer, Türe Rechts Rost, Heckklappe Rost, Pneus durch, ettliche Birnen kaputt, Zierleiste abgefallen, Rückspiegel abgefallen, Keine Alus dazu. Zu Beginn wollte er noch 1000CHF für die Bruchbude. Aber durch diese vielen Mängel konnte ich den Preis auf 350.- runterdrücken.
So nun habe ich den gekauft und langte mir ein paar Tage Später an den Kopp: "Läck bin ich e Dubu, jedesmal kaufi sone schrottbüchse!" Aber was wollte ich sonst? Die Celica wäre mir teurer gekommen: Flexrohr, Endtopf, Radkasten hinten rechts & links, Verdeck, Kupplung, Türe Rechts, Pneus ect.
Also machte ich mich zusammen mit Burri Jürg und den Leuten von Halle-Rohrbach an die Arbeit.


Ans Werk:

Am 16.12.2013 begannen die Arbeiten an meiner Perle. Zunächst machten wir uns ein Bild der Ausmasse. In der Halle-Rohrbach angelangt nahmen wir meinen Renault auf den Lift und begutachteten den Schaden und machten uns Notitzen.

Bilder unserer Werkstatt:
Bild
Bild
Bild
Bild

Ich weiss, da steht noch ein Opel Astra 2.0 auf dem Lift, aber da ich nur ein Uraltes Handy besitze, kann ich derzeit keine Fotos meiner Waffe machen :'(

Nun nach einer Weile hatten wir unsere Notizen beisammen:

Bis MKF:
- Pneus
- Schwelle Links
- Chassis Holmen hinten rechts
- Auspuffanlage, Endtopf
- Auspuffanlage, Endtopf Rohrbogen bis Mitteltopf
- Kotflügel hinten Rechts
- Bremsscheiben abdrehen
- Reserverad organisieren
- Scheibenwischer vorne
- Abgastest
- Standlicht
- Blinker hinten rechts
- Front richten
- Rückspiegel ankleben
- Stossstange besser befestigen
- Motorhaubensicherungs Seil ersetzen
- Scheibenwischwasserdüsen richten
- Stossdämpfer hinten reinigen und lackieren (Da bisschen inkontinent, Später Neue)

Als nächsten Schritt mussten wir also die benötigten Teile organisieren, denn der Prüftermin stand bereits auf Freitag dem 20.12.2013 fest. Jürg Burri machte sich an das Schwellen Blech, sein Vater ist Schlosser, ideal für solche Blech Schweissarbeiten. Ich organisierte neue Pneus (Vredenstein SnowTrack 3, 175/65/14 - 239.-), einen neuen Endschalldämpfer (Magnaflow Straight Cut - 320.-).
Die ganze Sache war eng aber wir mussten es schaffen. Als dann endlich die Teile am 18.12.2013 vorhanden waren mussten wir eine Nachtschicht einlegen. Das Auspuffrohr genau so wieder hinzubekommen wie es war, sah leichter aus als es war! Schlussendlich schaffte es Jürä eine perfekt Massgeschneiderte Auspuffanlage zusammen zu bruzeln. In dieser Nacht machte ich mich an den Unterboden, Rost wegbürsten und Schwarzmatt lackieren. Bis in die Nacht hinein widmeten wir uns noch der Front, alles war verbogen. Stosstange musste runter. Dann begann das Richten. Mit Vorschlaghammer, Hackebeil, Pneueisen und dem Schutzgasschweissgerät ging es zur Sache.
Am nächsten Morgen 19.12.2013 Drengte der Terminplan immer mehr!
Die Front sah wieder schön aus und wurde Schwarzmatt lackiert, Stossstange montierten wir wieder fest sodass die Spaltmasse auch wieder stimmten.
Roy Kramer machte sich an die Schwelle, schleifte sie nieder und entfernte den Rost. Jürä schweisste danach die neue Schwelle ein, welche sein Vater zuvor im perfekten Winkel zurecht gebogen und abgekantet hatte. Ich machte mich derzeit an den hinteren Kotflügel. Schliff den Rost weg, grundierte, spachtelte, lackierte.

So nun aber erst mal Pause!

Bild

Nach dem wohltuendem Bier gings weiter. Jürä machte sich ans einstellen der Scheibenwischdüesen und ersetzte die Scheibenwischer. Als er die Heckdüse einstellen wollte kam kein Wasser hinten an, dafür hatten wir einen nassen Fussraum -.- Schlauch gerissen. Kurzerhand musste die linke Lüfterabdeckung weg und der Schlauch wurde gekürzt und mit einem Verbindungsstück wieder zusammengesteckt. Dominik Beck ging an den Chassis Holmen, denn dies erforderte ein exaktes Händchen. (Theoretisch dürfte man am Chassis nicht herum schweissen. Aber Beck hat das ganze so schön hinbekommen, ich wusste nicht mehr wo der Holmen durchgerostet war. Und danach noch 3 Schichten Unterbodenschutz, nun sieht man überhaupt nichts mehr. Ich ersetzte die Motorhaubensicherung durch eine Kette, ersetze alle defekten Birnen, klebte den Rückspiegel an, entfernte die 2012er Plakette, Kontrollierte die Spur mit der Spurplatte, Drehte die Bremsscheiben ab spachtelte die fertige Schwelle und lackierte die Rechte Schwelle Schwarzmatt, damit beide Seiten Symmetrisch aussehen.

Zu guter letzt vergassen wir noch den Abgastest. Um 20:00 kam uns dies noch in den Sinn. Ich ruf also meinen Mech des Vertrauens an (Ryser Daniel - Tuning Factory Zell) und bat ihm um einen Notfall. Er half uns, 20:30 hatten wir also auch unseren Abgastest in der Tasche :)

Zurück in der Halle angekommen gab ich über die fertige Schwelle noch 2 Schichten Unterbodenschutz und lasse dies trocknen. Wir wurden tatsächlich fertig bis Donnerstag.

Freitag um 08:30 Prüftermin in Bützberg (BE)
Jetzt kommts, 07:30 war ich in Rohrbach bei der Halle. "Gopferdammi, wele Siech het de inner Schlüssu mitgno!, wie wot ich de Charre jetz usefahre!!!"

Jap, da hat wohl gestern Abend den Tor Schlüssel mitgenommen und mich nicht unterrichtet.

_________________
RENAULT Clio (I) 1.8l 16V


Offline
 Profil  

 Betreff des Beitrags: Re: Renault Clio 1.8l 16V (I) A
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Dezember 2013, 18:21 
Benutzeravatar
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 14:25
Beiträge: 99
Wohnort: Zollbrück (BE)
Vorname: Alain
Fahrzeug: Renault Clio (I) 1.8l 16V
Toyota Celica T18 Cabrio 2.0l GTi
VW Polo GT Coupé 1.3l
Opel Omega B6 3.0l V6
Bilder: Clio A

Update:

Heute sind meine neuen H&R Federn angekommen :D

Bild

Mit Beiblatt, habe die aus dem Simmenthal :)

_________________
RENAULT Clio (I) 1.8l 16V


Offline
 Profil  

 Betreff des Beitrags: Re: Renault Clio 1.8l 16V (I) A
BeitragVerfasst: Freitag 27. Dezember 2013, 14:11 
Benutzeravatar
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 14:25
Beiträge: 99
Wohnort: Zollbrück (BE)
Vorname: Alain
Fahrzeug: Renault Clio (I) 1.8l 16V
Toyota Celica T18 Cabrio 2.0l GTi
VW Polo GT Coupé 1.3l
Opel Omega B6 3.0l V6
Bilder: Clio A

Update:

Montag 30.12.2013 Prüftermin. Wir mussten noch die rechte Spurstange ersetzen, das Kugelgelenk war durch. Dann noch kurz 1 Loch in die Rückleuchte gebohrt damit das Wasser abläuft. Und nun sollte alles klappen :D

_________________
RENAULT Clio (I) 1.8l 16V


Offline
 Profil  

 Betreff des Beitrags: Re: Renault Clio 1.8l 16V (I) A
BeitragVerfasst: Freitag 27. Dezember 2013, 14:50 
Moderator
Benutzeravatar
Registriert: Samstag 9. April 2005, 15:09
Beiträge: 2048
Wohnort: Im Kaff
Vorname: Mathias
Fahrzeug: Mégane 3 GT
Bilder: ex-Clio A
Bilder: ex-Mégane RS

Respekt für dein Hü-Hopp-Aktion :mrgreen: :news:


Offline
 Profil  

 Betreff des Beitrags: Re: Renault Clio 1.8l 16V (I) A
BeitragVerfasst: Freitag 27. Dezember 2013, 19:52 
Benutzeravatar
Registriert: Mittwoch 23. März 2005, 20:51
Beiträge: 1274
Wohnort: Hittnau
Vorname: Juerg
Fahrzeug: Clio A Cup
Fahrzeug: Toyota LandCruiser HJ61
Fahrzeug: Fluence ZE
Fahrzeug: Mercedes ml 270 cdi
Fahrzeug: Dacia Dokker
Bilder: Clio A/B
Bilder: Clio C
Bilder: Toyota Land Cruiser

lueg weg de bremsschiibe dicki, wenns abdreht sind kontrollierets.
Di hindere hend nur 1mm wott chasch verbruche denn sinds z dünn.

_________________
Familie und Motorsport passen super zusammen


Offline
 Profil  

 Betreff des Beitrags: Re: Renault Clio 1.8l 16V (I) A
BeitragVerfasst: Sonntag 29. Dezember 2013, 14:24 
Benutzeravatar
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 14:25
Beiträge: 99
Wohnort: Zollbrück (BE)
Vorname: Alain
Fahrzeug: Renault Clio (I) 1.8l 16V
Toyota Celica T18 Cabrio 2.0l GTi
VW Polo GT Coupé 1.3l
Opel Omega B6 3.0l V6
Bilder: Clio A

Merci für die Rezessionen :)

@Double13: Das war schon immer so. Wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, dann muss das auch mal passieren. Nicht warten und Däumchen drehen, sondern Vollgas!

@schoch: Die Bremsscheiben und Beläge wurden vom Vorbesitzer gewechselt. Ich habe dann die Scheiben einfach mal runter gemacht um den Sattell, Zylinder, Beläge, Nabe zu kontrollieren. Und um da mal den FLugrost weg zu bürsten. Dannach habe ich den Sattel neu lackiert und die Scheiben, wenn ich sie eh schon runter habe, abgedreht.


So, morgen wird geprüft :D Freude herrscht. Habe mir gestern noch Sportsitz gegönnt. Die Marke ist mir unbekannt (albar). Wenn ich danach google kommen Bilder eines albar Buggys :?: Aber die sehen verdammt geil aus. Sitzfläche Rot, Aussenrum Schwarz.
Zusätzlich habe ich noch Farbe gekauft. Rot Matt ;) 2kg - Zwei Kommponenten Lack. Der Clio wird böse :P

_________________
RENAULT Clio (I) 1.8l 16V


Offline
 Profil  

 Betreff des Beitrags: Re: Renault Clio 1.8l 16V (I) A
BeitragVerfasst: Montag 30. Dezember 2013, 19:22 
Benutzeravatar
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 14:25
Beiträge: 99
Wohnort: Zollbrück (BE)
Vorname: Alain
Fahrzeug: Renault Clio (I) 1.8l 16V
Toyota Celica T18 Cabrio 2.0l GTi
VW Polo GT Coupé 1.3l
Opel Omega B6 3.0l V6
Bilder: Clio A

Update:

So heute war MFK Termin, habe vom netten Experten ien Mängelblatt erhalten.

Folgendes muss noch gemacht werden:
- Katalysator
- Achsschenkelbolzen
- Türe links, Scharniere

Gut, all die Welt scheint es nicht mehr zu sein. Den Kat. habe ich heute bereits besorgt. Wieder 230.- investiert :p Achsschenkelbolzen wurde auch bestellt und wartet darauf montiert zu werden. Nächste Woche habe ich Nachprüftermin. Hoffe dann kommt alles in Ordnung ;)

Tüdelü :winke:

_________________
RENAULT Clio (I) 1.8l 16V


Offline
 Profil  

 Betreff des Beitrags: Re: Renault Clio 1.8l 16V (I) A
BeitragVerfasst: Freitag 3. Januar 2014, 00:47 
Benutzeravatar
Registriert: Mittwoch 23. März 2005, 20:51
Beiträge: 1274
Wohnort: Hittnau
Vorname: Juerg
Fahrzeug: Clio A Cup
Fahrzeug: Toyota LandCruiser HJ61
Fahrzeug: Fluence ZE
Fahrzeug: Mercedes ml 270 cdi
Fahrzeug: Dacia Dokker
Bilder: Clio A/B
Bilder: Clio C
Bilder: Toyota Land Cruiser

Für die türscharniere gibts neue einsätze, dann lottern die nicht mehr.

_________________
Familie und Motorsport passen super zusammen


Offline
 Profil  

 Betreff des Beitrags: Re: Renault Clio 1.8l 16V (I) A
BeitragVerfasst: Samstag 4. Januar 2014, 12:41 
Benutzeravatar
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 14:25
Beiträge: 99
Wohnort: Zollbrück (BE)
Vorname: Alain
Fahrzeug: Renault Clio (I) 1.8l 16V
Toyota Celica T18 Cabrio 2.0l GTi
VW Polo GT Coupé 1.3l
Opel Omega B6 3.0l V6
Bilder: Clio A

Heute morgen habe ich meinem Schätzchen eine neue rechte Türe gegönnt. Zudem gleich noch einen Blinker links, meiner hatte einen Sprung im Kunststoff. Beides zusammen für 100.-

Nun brauch ich noch eine Haube und einen Heckdeckel :P

Edit/Update:

Montag ein Heckdeckel, Mittwoch Angeleyes und Rückleuchten

Gestern habe ich übrigens noch ein bisschen Audio Ware eingekauft.

HU: JVC KD-R731BT
Woofer: Infinity Doppelspule 600W
Verstärker: Crunch irgendwas 800W (Hatte ich noch rumliegen)
Frontsystem: Audio System AS 165 FL 16.5cm
Kabelsatz: Hifinics 25qmm

_________________
RENAULT Clio (I) 1.8l 16V


Offline
 Profil  

 Betreff des Beitrags: Re: Renault Clio 1.8l 16V (I) A
BeitragVerfasst: Montag 6. Januar 2014, 22:54 
Benutzeravatar
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 14:25
Beiträge: 99
Wohnort: Zollbrück (BE)
Vorname: Alain
Fahrzeug: Renault Clio (I) 1.8l 16V
Toyota Celica T18 Cabrio 2.0l GTi
VW Polo GT Coupé 1.3l
Opel Omega B6 3.0l V6
Bilder: Clio A

Update:

So heute ist mein Clio Baby durch die MFK gekommen, ohne Probleme :) Ich freu mich ja so. Nun können die Arbeiten erst recht beginnen. Als erstes werde ich Morgen die Musikanlage installieren. Mittwoch oder Donnerstag die neue Türe rechts. Aber mit dem Fahrwerk muss ich wohl noch warten bis ich umgezogen bin. Ansonsten mach'ich gleich den Unterboden kaputt :P

Grüsse, Alä :winke: :news:

_________________
RENAULT Clio (I) 1.8l 16V


Offline
 Profil  

 Betreff des Beitrags: Re: Renault Clio 1.8l 16V (I) A
BeitragVerfasst: Freitag 10. Januar 2014, 21:14 
Benutzeravatar
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 14:25
Beiträge: 99
Wohnort: Zollbrück (BE)
Vorname: Alain
Fahrzeug: Renault Clio (I) 1.8l 16V
Toyota Celica T18 Cabrio 2.0l GTi
VW Polo GT Coupé 1.3l
Opel Omega B6 3.0l V6
Bilder: Clio A

Update:

Vorgestern habe ich mir neue Sommerfelgen gegönnt und zwar Steffan Typ RS 8.0x14 195/45. Die sind der Hammer und sehen noch besser aus.
Als nächstes fuhr ich auf Dietikon um mir Angeleyes und Klarglasrückleuchten zu organisieren. Daheim angekommen wurden diese gleich montiert :) Sieht spitze aus, nur die Angeleyes passen nicht ganz vom Spaltmass her. Aber ich denke sobald ich eine neue Haube drauf habe sollte das wieder stimmen, denn die jetzige hat eine grössere Delle vorne und ist wahrscheinlich ein bisschen verzogen.

Ende Monat kommen dann weitere Teile an den Clio: Sitzkonsolen Klappbar von Wiechser Sport + Schienen, albar Sitze (Schwarz Rot), Metallkat, verschiedenes Plastik Gedöns und Distanzscheiben.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Steffan Typ RS 8.0x14
37614.jpg
37614.jpg [ 43 KiB | 7919-mal betrachtet ]

_________________
RENAULT Clio (I) 1.8l 16V
Offline
 Profil  

 Betreff des Beitrags: Re: Renault Clio 1.8l 16V (I) A
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Januar 2014, 22:11 
Benutzeravatar
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 14:25
Beiträge: 99
Wohnort: Zollbrück (BE)
Vorname: Alain
Fahrzeug: Renault Clio (I) 1.8l 16V
Toyota Celica T18 Cabrio 2.0l GTi
VW Polo GT Coupé 1.3l
Opel Omega B6 3.0l V6
Bilder: Clio A

Nun, in letzer Zeit ging nicht viel an meiner Perle. Musste ein paar Sachen erledigen. Jedoch habe ich noch die rechte Türe ersetzt, da die alte Rost hatte. Nun muss ich die neue aber noch einstellen, da das Spaltmass nicht mehr übereinstimmt. Die Frage ist nur wie? Denn die Scharniere sind ja angeschweisst :?:

Ende Monat wird noch ein Ersatz Alternator verbaut, meiner leistet im Standgas nur noch 9.8V.

_________________
RENAULT Clio (I) 1.8l 16V


Offline
 Profil  

 Betreff des Beitrags: Re: Renault Clio 1.8l 16V (I) A
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Januar 2014, 12:29 
Benutzeravatar
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 14:25
Beiträge: 99
Wohnort: Zollbrück (BE)
Vorname: Alain
Fahrzeug: Renault Clio (I) 1.8l 16V
Toyota Celica T18 Cabrio 2.0l GTi
VW Polo GT Coupé 1.3l
Opel Omega B6 3.0l V6
Bilder: Clio A

Hallo Leute,

Anfangs dieser Woche hat es mir den Kurbelwellensimmerring geschwellt. Gestern habe ich dann das Getriebe runter genommen, und heute muss das ganze wieder montiert werden. Ich wechsel gleich die Kupplung mit. Die sieht nämlich auch nicht mehr so schön aus.

MFG
ALä :winke:

_________________
RENAULT Clio (I) 1.8l 16V


Offline
 Profil  

 Betreff des Beitrags: Re: Renault Clio 1.8l 16V (I) A
BeitragVerfasst: Samstag 1. Februar 2014, 22:47 
Benutzeravatar
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 14:25
Beiträge: 99
Wohnort: Zollbrück (BE)
Vorname: Alain
Fahrzeug: Renault Clio (I) 1.8l 16V
Toyota Celica T18 Cabrio 2.0l GTi
VW Polo GT Coupé 1.3l
Opel Omega B6 3.0l V6
Bilder: Clio A

So weiter im Text.

Dienstag Abend war das Getriebe unten. Wir mussten nur den Fahrschemmel lösen, Antriebswellen ausbauen und schon konnte das Getriebe runter genommen werden. Mittwoch Nachmittag hatten wir dann alle Teile (Simmerring und Kupplungsgarnitur). Der Simmerring ging beim ersten Versuch flöten. Also musste Notfallmässig ein neuer her. Nun habe ich ein paar Telefonate getätigt, ESA, Renault, TechnomAG aber die hatten keinen mehr auf Lager. In der Verzweiflung fanden wir dann über den ESA CarDoc, dass der selbe Simmerring in vielen Volvo Modellen verbaut wird. Also gleich einer Volvo Garage telefoniert und die hatten prompt einen auf Lager. Kostete jedoch 25.- mehr als der von Renault -.- Aber immerhin konnten wir das Getriebe fertig machen.

In der Halle zurück haben wir ihn eingepresst. Ging ganz gut, wir dachten er seihe richtig montiert. Jedoch als wir alles wieder oben hatten, den Wagen starteten, warm laufen liessen, hatten wir genau das selbe Problem wie vorher. Nur noch viel Schlimmeren Ölverlust.

Ich weiss langsam nicht mehr weiter. Was es sein könnte.

Simmerring?

MFG :winke:

_________________
RENAULT Clio (I) 1.8l 16V


Offline
 Profil  

 Betreff des Beitrags: Re: Renault Clio 1.8l 16V (I) A
BeitragVerfasst: Montag 3. Februar 2014, 08:03 
Benutzeravatar
Registriert: Sonntag 24. Oktober 2004, 08:42
Beiträge: 158
Wohnort: Stäfa ZH
Vorname: Schmocki
Fahrzeug: Renault Clio Williams Fahrzeug: Renault Clio 16V IS Fahrzeug: Renault 5 GT Turbo Fahrzeug: Renault 5 GT Turbo Fahrzeug: Renault 5 GT Turbo Fahrzeug: Renault 5 GT Turbo Cup Fahrzeug: Renault Master jg.83 Fahrzeug: Audi............jg.03 Fahrzeug: Audi..............jg.00 Fahrzeug: Audi..........jg.00

CrasherX hat geschrieben:
So weiter im Text.

Dienstag Abend war das Getriebe unten. Wir mussten nur den Fahrschemmel lösen, Antriebswellen ausbauen und schon konnte das Getriebe runter genommen werden. Mittwoch Nachmittag hatten wir dann alle Teile (Simmerring und Kupplungsgarnitur). Der Simmerring ging beim ersten Versuch flöten. Also musste Notfallmässig ein neuer her. Nun habe ich ein paar Telefonate getätigt, ESA, Renault, TechnomAG aber die hatten keinen mehr auf Lager. In der Verzweiflung fanden wir dann über den ESA CarDoc, dass der selbe Simmerring in vielen Volvo Modellen verbaut wird. Also gleich einer Volvo Garage telefoniert und die hatten prompt einen auf Lager. Kostete jedoch 25.- mehr als der von Renault -.- Aber immerhin konnten wir das Getriebe fertig machen.

In der Halle zurück haben wir ihn eingepresst. Ging ganz gut, wir dachten er seihe richtig montiert. Jedoch als wir alles wieder oben hatten, den Wagen starteten, warm laufen liessen, hatten wir genau das selbe Problem wie vorher. Nur noch viel Schlimmeren Ölverlust.

Ich weiss langsam nicht mehr weiter. Was es sein könnte.

Simmerring?

MFG :winke:



Also wenns definitiv vom KW Simmenring kommt, dann hab ihr den beim Einbau evtl. beschädigt... kann mir nichts anderes vorstellen....
Das Getriebe muss ja eh nochmals runter.... mach das, dann Kupplung und Schwungrad weg, warm laufen lassen und Kucken wo es herkommt....
Kann ja eigentlich nur KW Simmenring sein....

_________________
14Zoll Ruulleeessss


Offline
 Profil  

 Betreff des Beitrags: Re: Renault Clio 1.8l 16V (I) A
BeitragVerfasst: Montag 3. Februar 2014, 17:49 
Benutzeravatar
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 14:25
Beiträge: 99
Wohnort: Zollbrück (BE)
Vorname: Alain
Fahrzeug: Renault Clio (I) 1.8l 16V
Toyota Celica T18 Cabrio 2.0l GTi
VW Polo GT Coupé 1.3l
Opel Omega B6 3.0l V6
Bilder: Clio A

Nun das werde ich tun müssen. Aber erklär mir bitte wie ich den Clio ohne Schwungrad starten soll? :P Das geht ja nicht. Ohne Schwungmasse und Anlasser.

Kann diese Woche leider nicht. Habe vom Kumpel nun einen Opel Omega V6 zum benutzen. Ich hoffe stark beim nächsten mal klappt alles.

_________________
RENAULT Clio (I) 1.8l 16V


Offline
 Profil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


 Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Sponsor:
concept3